Basis für erfolgreiches Heimgärtnern

Hollertszug 27
57562 Herdorf
Tel.: (02744) 704
Fax: (02744) 6719

... das Ergebnis sind frisches, geschmacksintensives und ökologisch unbedenkliches Obst und Gemüse auf dem Teller.

Auch ist die Popularität des Heimgärtnerns, das der Herdorfer Gewächshaus- Spezialist WAMA mit seinen Konstruktionen unterstützt, die Folge eines weiteren Trends: Umfragen zeigen, dass viele Menschen gern mehr Zeit in der Natur verbringen möchten.

Beide Entwicklungen – sowohl der Anbau von Salat, Paprika, Gurken und Co mit den eigenen Händen als auch die Bewegung an der frischen Luft – wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Ersteres in doppelter Hinsicht, denn nicht nur kommen mehr gesunde Nahrungsmittel auf den Tisch, sondern auch steigert sich die Zufriedenheit, wenn die Ernte üppig ist und man stolz auf seiner Arbeit Lohn blickt. Das tut Körper und Seele gut.


Gewächshäuser, die sich anpassen
Die isolierende Verglasung der Gewächshäuser von WAMA schützt Setzlinge vor Niederschlag, Frost und Wind und lässt ihnen zugleich genug Licht und ausreichend Frischluft, um optimal gedeihen zu können. Meist besteht sie aus Stegdreifachplatten, deren Dicke sich nach dem Verwendungszweck richtet. Stabile Aluminium-Profile bilden jeweils das Gerüst. Die Zahl der Fenster, die Position der Eingangstür und Zwischenwände sind variierbar. Bei WAMA ist die Tür jedoch stets zweigeteilt, sodass eine große Menge Frischluft ausgetauscht werden kann, ohne dass dabei Schädlinge hineingelangen.


Hochbeete für ergonomisches Gärtnern
Die Hochbeete von WAMA sind 80 beziehungsweise 150 Zentimeter breit und in einer Länge von ein, zwei oder drei Metern erhältlich. Ihre aufgeschichtete Erde ist von hoher Qualität, sodass junge Keime hervorragende Bedingungen zum Wachstum vorfinden, optimal gedeihen und die Ernte von Salaten, Gurken und Kräutern üppiger ausfällt als in einem normalen Beet. Optional macht ein Frühbeet-Aufsatz, der zusätzlich vor Witterungseinflüssen schützt, das Gärtnern noch wetterunabhängiger. Der Hobbygärtner profitiert indessen von der bequemen Arbeitshöhe – er muss weder lang knien noch sich bücken.


Die clevere Kombination: Hochbeet-Gewächshäuser
Mit der innovativen Idee, Gewächshäuser komplett auf Hochbeeten fußen zu lassen, bietet Gartenprofi WAMA seit Neuestem eine Alternative zu der bisher oft aufwändigen Erstellung von herkömmlichen Fundamenten an. Das Eigengewicht der mit Erde gefüllten Hochbeete ist so hoch, dass diese das gesamte Gewächshaus ohne zusätzliche Verankerung im Boden auch bei starkem Wind an seinem Platz halten. Außerdem vereinen die Hochbeet-Gewächshäuser die Vorteile von Hochbeeten – die ergonomische Arbeitshöhe und die qualitativ hochwertige Erde – mit denen eines WAMA-Gewächshauses, sprich mit einem ganzjährig guten Klima, viel Licht und frischer Luft.