Handwerkliche Tradition

Espanstr. 4
88518 Herbertingen
Fon: 07586 / 588-0
Fax: 07586 / 588-60

Fuchs-Treppen – Individuelle Maßanfertigung in höchster Qualität
und mit handwerklicher Präzision

Das in Süddeutschland ansässige Unternehmen fertigt Treppen in Stahl-Holz-Konstruktion als Zweiholm-, Flachstahlwangen-, Harfen- und Spindeltreppen sowie Ganzholz-Konstruktionen als Wangentreppen, Spindeltreppen und als Geländer getragene Ausführungen. Das Programm wird ergänzt durch eine große Palette an Geländern und Handläufen. Hinzu kommen Besonderheiten wie Multicolorstufen oder der patentierte Sylomer-Trittschallschutz, der optional erhältlich ist.


Vom Kleinbetrieb zur Referenz im Treppenbau
1979 von Udo Fuchs im oberschwäbischen Bad Saulgau als eigenständiger Treppenbaubetrieb gegründet, wächst das Unternehmen schnell zu einem mittelständischen Betrieb heran. Während die Stahlkonstruktionen in der eigenen Schlosserei gefertigt werden, nutzt Fuchs-Treppen die traditionsreiche Anton Schöb Fenster- und Treppenbau GmbH & Co. KG als Zulieferer für Holztreppen – eine Kooperation, die zehn Jahre lang besteht. Sowohl Schöb als auch Fuchs-Treppen expandieren in dieser Zeit stark. 1989 verlegt Fuchs-Treppen den Firmensitz auf ein großzügiges Gelände in Herbertingen und übernimmt einen Stahlbaubetrieb, der ebenfalls am neuen Standort angesiedelt wird. Mit der Aufnahme einer eigenen Holzproduktion können Ganz- und Stahlholztreppen inklusive verschiedener Geländer komplett in Eigenregie hergestellt werden. Das Unternehmen wird weiter unabhängig von Lieferanten. Direktvertrieb und fest angestellte Monteure sind bereits wichtige Säulen der Qualitätsphilosophie.

Immer in Kundennähe
2009 erfolgt die wohl wichtigste Weichenstellung in der Geschichte beider Unternehmen: Geschäftsführer Magnus Schöb erwirbt Fuchs-Treppen und verlegt die eigene Treppenproduktion in das moderne Herbertinger Holzwerk. Hier konzentriert sich das gesamte Treppen-Knowhow der Unternehmensgruppe. Heute produziert das Unternehmen Ganzholztreppen und Treppen in Stahl-Holz-Bauweise für den Einfamilien-, Reihen- und Mehrfamilienhausbau bis hin zu großen Wohnanlagen. Drei Produktionsstätten und 18 Verkaufsbüros von Hamburg bis Kempten und von Essen bis Leipzig stehen für eine hohe Präsenz in ganz Deutschland. Ob als Architekt oder Bauunternehmer, als Bauträger oder auch als privater Bauherr – der konsequente Direktvertrieb ist eines der Grundprinzipien. Die Vorteile: Alle Leistungen kommen aus einer Hand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung, zuverlässiger und termintreuer Lieferung und Service bis hin zur Montage mit eigenen Fachhandwerkern.

Gute Arbeit – sichere Arbeitsplätze
Treppenbau ist ein anspruchsvolles Gewerk und Holz ein Werkstoff mit Eigenleben. Das Risiko, dass eine Treppe nicht präzise passt, ist hoch, weil der Bau durch die Vielfalt der Formen, Konstruktionen und Befestigungsmöglichkeiten eine komplexe Angelegenheit ist. Das beginnt bei Einkauf und Lagerung des Holzes und reicht bis zur fachgerechten Ausführung selbst kleiner Details. So ist auch die Beratung durch einen Spezialisten vor Ort durch nichts zu ersetzen. Daneben stellt die Traditionsmarke Fuchs-Treppen die handwerkliche Sorgfalt und die langjährige Erfahrung seiner engagierten Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Durch die ausschließliche Produktion an heimischen Standorten werden Arbeitsplätze in Deutschland gesichert. Und das soll auch in Zukunft so bleiben.