Dauerholz AG

Niederlassung Hamburg:
Frankenstraße 18 - 20
20097 Hamburg

Der ökologische Werkstoff DAUERHOLZ ist eine Erfindung eines Hamburger Tischlermeisters – er entdeckte, dass Wachs an einem Holzstück den Verfall verlangsamt. Nach einem patentierten Verfahren wird einheimisches Holz bis in den Kern hinein mit Wachs getränkt. Dadurch ist es – wie Tropenholz – dauerhaft gegen Pilze, Parasiten und Feuchtigkeit gewappnet. Im Gegensatz zu oberflächlichen Holzschutzverfahren (z. B. Lackierungen) die nur wenige Millimeter schützen, benötigt das kernimprägnierte DAUERHOLZ keine weitere Behandlung um die Dauerhaftigkeit zu erhalten.


2009 hat die DAUERHOLZ AG die Produktion im mecklenburgischen Dabel aufgenommen und zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen. Jährlich können auf einem ehemaligen Kasernengelände fast 70 Beschäftigte rund 10.000 Kubikmeter des Werkstoffes produzieren. Mit steigender Tendenz, denn Holz ist der einzige nachwachsende und kohlenstoffneutrale Baustoff. Der Erfolg des jungen Unternehmens beruht vor allem auf der zunehmenden Verdrängung des Tropenholzes aus dem Alltag: Freiwilliger Verzicht und ein ab 2013 geltendes EU-weites Verkaufsverbot für Tropenholz aus nicht zertifiziertem Einschlag lassen die Verbraucher nach Alternativen suchen. Die für DAUERHOLZ verwendeten Hölzer stammen aus PEFC*-zertifizierten, also nachhaltig bewirtschafteten, Wäldern.

Mit der Idee einen deutschen Ersatz für Tropenholz herzustellen, überzeugte die DAUERHOLZ AG die Jury 2011 der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. In der Kategorie „Umwelt“ ist die DAUERHOLZ AG ein „ausgewählter Ort 2011“. Außerdem wurde die DAUERHOLZ AG in den Jahren 2011 und 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung mit den Qualitätslabel „WerkstattN“ ausgezeichnet. Damit wurde der Beitrag von DAUERHOLZ für eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands gewürdigt.

Aktuell liegt der Schwerpunkt der Produktion auf Gartenhölzern, wie z. B. Terrassendielen, Unterkonstruktionen und Produkten für Schwimmteiche. Auch Fassadenverschalungen und flexibel einsetzbare Konstruktionshölzer aus DAUERHOLZ werden hergestellt. Außerdem nutzen zahlreiche Kommunen DAUERHOLZ bereits für ihre Stadtmöblierung und öffentliche Flächen.
[video]
Neben den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen gewährt DAUERHOLZ 15 Jahre Haltbarkeitsgarantie. DAUERHOLZ ist bei qualifizierten Holz-Fachhändlern in Deutschland, Österreich, Benelux und der Schweiz erhältlich.